Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Der Unterricht an der BBS Wechloy orientiert sich zunehmend an der digitalisierten praktischen Arbeit moderner Unternehmen. Dies beinhaltet ein prozessuales Denken und die Verwendung von Unternehmenssoftware. Daher geben wir den Schülern einen praxisnahen Einblick in die Arbeitsweise mit dem ERP-System des Unternehmens SAP AG. Das Unternehmen SAP ist Weltmarktführer für Unternehmenssoftware und ermöglicht den Schülern einen Kompetenzerwerb in vielen Bereichen. Wir konzentrieren uns auf folgende Schwerpunkte:

– Modul A1: Modellunternehmen und Softwarerecherche
– Modul A2: Stammdatenpflege
– Modul A3: Vertrieb – Grundlagen Vertiefungsmodul B3: Vertrieb – Vertiefung
– Modul A4: Beschaffung – Grundlagen Vertiefungsmodul B4: Beschaffung – Vertiefung
– Modul A5: Produktion – Grundlagen Vertiefungsmodul B5: Produktion – Vertiefung
– Modul A6: Disposition -Grundlagen

Im Vordergrund stehen dabei stets das kaufmännische Verständnis und die Unternehmensprozesse. Die BBS Wechloy setzt im Unterricht die Materialien des „SAP4school IUS“ Konzepts ein. Dieses Konzept beinhaltet die Nutzung der SAP ERP 6.0 Software (mit Enhancement Package 7) und die Arbeit am Modellunternehmen „Global Bike GmbH“. Die Schüler begeben sich in verschiedenen Rollen bei einem weltweit tätigen Fahrradhersteller und lösen praxisnahe und komplexe Aufgaben. Diese Aufgaben beinhalten stets eine kaufmännische Einbettung, sowie die praktische Ausführung anhand der SAP ERP-Software.

Nach erfolgreicher Teilnahme an ausgewählten Modulen, je nach Schulform, kann eine Bescheinigung über die bearbeiteten Module erlangt werden.