Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Liebe Schulgemeinschaft,

Habt ihr dieses Schild schon einmal gesehen? Nein? - Ihr findet es in der Pausenhalle bei der Cafeteria.

Um was geht es?

Seit dem Frühjahr 2013 sind wir eine Courage-Schule. Was heißt das? Courage-Schulen gibt es über 2700 in ganz Deutschland. Beteiligt sind rund 1.500.000 Schüler*innen. Das Projekt ist gedacht für alle Schulmitglieder. Schüler*innen, Lehrer*innen und weitere Pädagog*innen, auch Mitgliedern der Verwaltung bietet sich die Möglichkeit, das Klima an unserer Schule aktiv mitzugestalten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden.

Schule ohne Rassismus mit Courage ist das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Unterstützt werden die Schüler*innen und Pädagog*innen dabei von mehr als 100 Koordinierungsstellen und mehr als 400 außerschulischen Kooperationspartnern.

An der BBS Wechloy haben wir uns verpflichtet, jährlich einen Projekttag zum Thema durchzuführen. Das tun wir auch, denn 2013 haben wir an unserer Schule vereinbart, diese Aufgabe durch vereinzelte Unterrichtsprojekte sowie Veranstaltungen am Buß- und Bettag abzudecken. In der Coronazeit haben wir gemeinsam mit der Verwaltung Pausenkonzerte angeboten und im Jahr 2022 u. a. den „Weltfriedenstag“ mitinitiiert und veranstaltet.

Die gesellschaftlichen Entwicklungen erfordern unserer Ansicht nach Möglichkeiten einer aktiven Auseinandersetzung mit unserem Miteinander – in der Schule können wir diese Gemeinschaft selbst gestalten. Wir möchten als AG darum die Schulgemeinschaft kontinuierlich in den Projektgedanken einbinden.  

In den letzten Jahren haben wir neben Aktionen (s. Homepage) den Akzent besonders auf den Unterricht gesetzt. Unsere Mitglieder haben in ihren Fachgruppen Vorschläge für einen demokratie- und friedensbezogenen Unterricht eingebracht und dieser wird in vielen Fällen (z. B. Hate Speech, Antikriegsliteratur und Reden zum Antirassismus in der Fachgruppe Deutsch, Aufklärung über Euthanasie im Fach Religion …) auch regelmäßig umgesetzt. Auch einschlägige Unterrichtseinheiten haben wir den KuK über unsere Plattform zur Verfügung gestellt.

Neben vorhandenen Kooperationen würden wir in Zukunft gerne den Kontakt zur SV ausbauen sowie Schüler*innen noch aktiver einbinden.

Ihr wollt dabei sein, Ideen einbringen oder umsetzen?

Wir haben ein offenes Konzept. Wir treffen uns ab jetzt wieder 3 mal jährlich. Man kann regelmäßig oder projektbezogen teilnehmen. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sind herzlich eingeladen. Den nächsten Termin entnehmt ihr bitte der Homepage.

Kontakt: schulemitcourage(at)bbs-wechloy.de