Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Walk´ N´Art - 24.05.2019

Die Schüler*innen der Sprachlernklasse BVJA beteiligen sich mit einer Masken Performance an dem Walk´n ´Art Festival. Wenn die Zuschauer in den Pausen ihren Veranstaltungsort wechseln, werden ihnen möglicherweise seltsame Wesen begegnen.

Walk’n’Art ist eine Idee, mit der wir in festlichem Rahmen präsentieren wollen, was für vielseitige und hochwertige Kulturarbeit an Oldenburger Schulen geleistet wird, erläutert Birte Seydlitz, Präsidentin des Lions Clubs Oldenburg-Lambertus. Sämtliche Erlöse dieser ehrenamtlich organisierten Veranstaltung fließen zurück in die Kulturarbeit der teilnehmenden Schulen. So konnten in vorangegangenen 7 Festivals ab 2005 insgesamt ca. 84.000 € ausgeschüttet werden.

Und die BBS Wechloy ist dabei! 

Das zweite Gesicht, BBS Wechloy

Peterstrasse, in den Pausen

„Das zweite Gesicht“ – Maskenperformance
Die Schülerinnen und Schüler unserer Sprachlernklasse (BVJA) entwerfen und gestalten Pappmaché-Masken und hauchen ihnen Leben ein – mal schaurig-schön, mal komisch-frech, mal anrührend-verzaubernd. Lassen Sie sich überraschen und bestaunen Sie wie vielseitig das „Zweite Gesicht“ sein kann!

Leitung: Bärbel Schäfftlein, Esther Heetderks
Maskenbau: Ruth Klütsch, Esther Heetderks

Mitwirkende:
Marijan, Karwan, Suleman, Ghalia, Yasser, Machmmoud, Rayan, Domo, Zana