Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage trifft IBIS

Zwei Vertreterinnen vom IBIS e.V., der regionalen Koordinierungsstelle für Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage besuchen die BBS Wechloy, um Ideen auszutauschen.

Marie und Constanze vom IBIS e.V. sind zu uns an die BBS Wechloy gekommen. Der IBIS e. V ist die regionale Koordinierungsstelle für Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage. Das Treffen diente dem gegenseitigen Kennenlernen und dem Ideenaustausch, denn die Oldenburger Courage-Schulen wollen sich vernetzen.  

Eine besondere Herausforderung unserer Schule ist eine regelmäßige Beteiligung von Schülerinnen und Schüler, denn die meisten sind nicht lange hier. Interessierte für unsere seit Januar 2019 existierende AG zu gewinnen, ist ein vorrangiges Ziel. Aktionen zum Schuljahresbeginn sollen dazu anregen.

Natürlich ist eine Mitarbeit jederzeit möglich.

Schickt einfach eine Email an schulemitcourage@bbswechloy-oldenburg.de

Wir melden uns bei dir.