Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Am  29.01.2019 starten wir wieder mit einem  neuen  interkulturellen Theater-Club an unserer BBS!

Immer dienstags. 15 – 17 Uhr. In unserer  Aula!

Worum geht`s?

„MenschSein“ - Nachdenken statt vorverurteilen! Offenheit statt Mauern! Liebe statt Feindschaft! Vielfalt statt Einfalt!

Wie stellst du dir eigentlich (deine/unsere) Zukunft vor? Was ist für dich wichtig? Was willst du mitgestalten? Und wie willst du (mit anderen) leben?

Gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern aus den Sprachlernklassen werden wir uns mit Methoden aus dem  Impro-Theater, biografischen  Theater  und Performance  mit dem Thema „MenschSein“ beschäftigen – und gemeinsam auf die Bühne bringen, was euch wichtig ist.

Am Ende entwickeln wir eine Collage aus euren Ideen, Erarbeitungen und Visionen und zeigen es anderen.  Als Werkschau. In unserer Schule.

Was musst du mitbringen? Einfach nur dich und deine Neugierde auf andere Menschen. Ganz einfach!

Noch mehr Infos? Auch ganz einfach:

Vorbeikommen: bei Esther Heetderks (Theaterpädagogin) in  Raum 206

Anrufen: 0441 – 2182 205

Schreiben:  e.heetderks(at)bbs-wechloy.de