Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

BVJA – Sprachförderklasse

Kurzportrait

Was ist das Ziel dieser Schulform?

Im Berufsvorbereitungsjahr als Sprachförderklasse sollen die Schülerinnen und Schüler neben dem Spracherwerb auf die praktischen und theoretischen Anforderungen der Arbeitswelt, einer anschließenden Berufsausbildung oder eines weiteren Schulbesuchs vorbereitet werden.

Die Schülerinnen und Schüler sollen weiterhin ihr Methoden- und Lernkompetenz weiterentwickeln, indem sie Informationen sammeln, Wesentliches erkennen, Arbeitsschritte planen, ordnen und durchführen.

Dazu wird zusätzlich der Erwerb der deutschen Sprache gefördert, besonders praktische und theoretische Grundkenntnisse aus dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erlernt und ein guter Umgang miteinander, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ausdauer weiter eingeübt.

(sinngemäß aus: Handlungskompetenz BVJ; Nibis)