Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Vollzeitschulformen

Die Abteilung 1 an den BBS Wechloy umfasst alle Bildungsgänge, für die man sich direkt bei uns an der Schule bewerben muss. Den Schülerinnen und Schülern wird in den verschiedenen Formen der Fachoberschule die Möglichkeit gegeben, mit einem Sekundarabschluss I/Realschulabschluss die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen. Dies kann in einem Jahr erreicht werden, wenn vorher eine einschlägige Ausbildung absolviert wurde (Klasse 12). Zwei Jahre werden benötigt, wenn sich Schülerinnen und Schüler ohne Ausbildung bewerben (Klasse 11 und 12). In diesem Fall ist in Klasse 11 an drei Tagen in der Woche ein Praktikum zu absolvieren und an zwei Tagen in der Woche findet der Theorieunterricht in unserer Schule statt.

Die Berufsoberschule (Klasse 13) kann besucht werden, wenn Bewerberinnen und Bewerber die einjährige Fachoberschule Wirtschaft erfolgreich abgeschlossen haben. Dieser Bildungsgang endet mit der Allgemeinen Hochschulreife und ist damit dem Abitur gleichgestellt.

Der jährliche Anmeldezeitraum für unsere Vollzeitschulformen läuft vom 1. bis 20. Februar. Genauere Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie hier.

Eine Ausnahme bildet dabei der Bildungsgang BVJA. Hier werden nur geflüchtete Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die uns über die Stadt Oldenburg zugewiesen werden.