Wir wollen eine Schule leben,

die offen, freundlich, entwicklungsfähig

und partnerschaftlich ist.

Wir stellen die fachliche Ausbildung

und die persönliche Entwicklung

der Schülerin/des Schülers in

den Mittelpunkt unserer Arbeit.

Wir legen Wert auf verantwortliches

Handeln, Toleranz und Fairness.

Wir wollen unsere Schülerinnen und Schüler

befähigen, Verantwortung im Lernen und

Handeln für sich und andere zu übernehmen.

Fachkräfte für Lagerlogistik/Fachlageristen

Kurzportrait

Was macht eine Fachkraft für Lagerlogistik in diesem Beruf?

Fachkräfte für Lagerlogistik nehmen Güter an, kontrollieren sie und lagern sie sachgerecht. Sie stellen Lieferungen und Tourenpläne zusammen, verladen und versenden Güter. Außerdem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit. Materialflüsse werden zunehmend effizienter. Genutzt werden z.B. fahrerlose Gabelstapler, Transportroboter und vernetzte Regalsysteme. "Intelligente" Transportbehälter können eigenständig Kommissionierungsvorgänge leiten und kontrollieren, indem sie in Echtzeit Informationen über Lagerort, Stückzahl oder Transportwege austauschen. Teilweise holen sie sich dank Energy Harvesting die erforderliche Energie aus der Umgebung, ohne eine zusätzliche Stromquelle zu benötigen.

Weitere Informationen zum Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik finden Sie auf den Seiten des Bundesinstituts für Berufsbildung (siehe Link auf der rechten Seite).

Was ist das Ziel der Berufsausbildung? 

Nach dem Bestehen der IHK-Prüfung, arbeiten Fachkräfte für Lagerlogistik in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die über eine Lagerhaltung verfügen. Eine Aufstiegsweiterbildung hilft, beruflich voranzukommen und Führungspositionen zu erreichen. Naheliegend ist es, die Prüfung als Logistikmeister/in abzulegen oder die breiter aufgestellte Weiterqualifizierung zum staatlich geprüften Betriebswirt mit Schwerpunkt Logistik (siehe Fachschule BBS Wechloy).

 

Welches sind die Fächer und Lernfelder?

Berufsspezifischer Unterricht

Der berufsspezifische Unterricht ist nach folgenden Lernfeldern gegliedert:

Lernfelder

Zeitrichtwerte in Unterrichtsstunden

 1.2.3.
LF 1: Güter annehmen und kontrollieren       80         
LF 2: Güter lagern100  
LF 3: Güter bearbeiten60  
LF 4: Güter im Betrieb transportieren40  
LF 5: Güter kommissionieren 80 
LF 6: Güter verpacken 80 
LF 7: Touren planen 40 
LF 8: Güter verladen 80 
LF 9: Güter versenden  80
LF 10: Logistische Prozesse optimieren  80
LF 11: Güter beschaffen  40
LF 12: Kennzahlen ermitteln und auswerten  80
Summen: insgesamt 880 Stunden320280280

Allgemeinbildender Lernbereich

  • Deutsch / Kommunikation
  • Englisch
  • Politik
  • Sport